Firefox 57

Die Große Welt des WWW. Hier kann über Technik, Seiten und Programme (Browser, Messenger, Chats, Email usw) geredet werden.
Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17285
Registriert: 26.05.2001
Mi 9. Aug 2017, 16:15 - Beitrag #1

Firefox 57

Bei der Versionsnummerninflation hat man ja längst den Überblick verloren, aber eine Nummer sollte man sich schonmal im Voraus merken: 57, für November 2017 geplant. Dann soll es nämlich einen Komplettwechsel des Addon-Systems geben. Schon jetzt werden einem in der Addon-DB "moderne" Addons als "57-kompatibel" angezeigt, und ab 57 sollen dann alle alten deaktiviert werden.

Einerseits ist so ein rückwärtsinkompatibler Schritt wohl durchaus sinnvoll: Addons waren schon immer die größte Stärke von Ff, leider aber auch seine größte Sicherheitslücke. Das neue System ("WebExtensions") gibt einzelnen Addons dann nur noch klar definierte Zugriffsrechte. Leider aber mit demselben Designfehler wie die Standard-App-Richtlinien bei Android: man kann pro Addon nur das Gesamtpaket akzeptieren oder auf die Installation nicht verzichten, eine eigentlich sinnvolle Verfahrensweise "wofür zum Geier braucht dieses Video-Addon Vollzugriff auf meine Passwörter, die entziehe ich ihm und gucke, ob es dann nicht genauso gut läuft" wird damit wohl nicht möglich sein.

Und der Wechsel wird eben erstmal auf Monate oder Jahre einen großen Funktions-Verlust geben. Hier gibt es eine Liste bereits umgestellter, oder in Umstellung befindlicher, bekannter Addons, für manche kleine Helferlein sind auch schon Alternativen verfügbar, aber viele nicht mehr aktiv betreute "Legacy"-Addons werden wohl verloren gehen. Ich habe da teilweise Sachen, die seit 10 Jahren nicht mehr betreut werden, aber noch wunderbar funktionieren...

Zu hoffen steht aber vielleicht auch noch, dass irgendein schlauer Bastler ein Wrapper-Addon für Legacies hinbekommt.

Auf jeden Fall aber: wenn irgendwann das Update auf 57 kommt, genau nachdenken und vorher eine Komplettsicherung von Programm+Profil machen!

(Ach ja, und wie üblich werden weder "57" noch "November" so richtig in Stein gemeißelt sein, Verschiebungen kann ich mir je nach Fortschritt der Flaggschiff-Addon-Portierung durchaus vorstellen.)

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10012
Registriert: 30.10.2004
Mi 9. Aug 2017, 20:29 - Beitrag #2

sie wollen doch die Entwicklung von FF sowieso einstellen (Interview in einer der letzten CT mit einem der Entwickler), über kurz oder lang wird das alles nur noch Nostalgie sein

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17285
Registriert: 26.05.2001
Mi 9. Aug 2017, 22:34 - Beitrag #3

Hm, dieses Interview? Mozilla verfolgt seit Jahren eine sehr konfuse und nicht unbedingt zukunftssichere Strategie, aber eine echte Kapitulation kann ich da nicht rauslesen, würde mich auch sehr überraschen (und schockieren).
Das "der Desktop hat gegen Mobil verloren"-Gerede halte ich für Unsinn; die Desktop-Nutzung wird sicher noch eine Weile etwas weiter nach unten gehen, aber der Sockel an tatsächlichem Bedarf ist weiterhin riesig genug, um mehrere Browser zu ernähren. Selbst wenn sich Mozilla rein auf "Power User" einschießen würde (was ich großartig fände), wäre das noch ein Markt von zweistelligen Millionen-Nutzerzahlen. Viele Open-Source-Projekte halten sich mit einem Bruchteil davon auf durchaus repektablem Stand.
Fraglich ist allerdings, ob man vom Entwicklungsaufwand her langfristig mit Chrome konkurrieren kann, was Leistung und neue Funktionen angeht. Eventuell wäre das sinnvollste, so viel interne Technik wie möglich mit Chromium (der OS-Basis von Chrome) zu teilen, um von Googles Programmierer-Armee zu profitieren anstatt ihr hinterherzuhecheln. Das dann aber mit ausreichendem eigenen Überblick über alle sicherheitsrelevanten Bausteine zu vereinen, ist auch wieder eine große Herausforderung.

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10012
Registriert: 30.10.2004
Mi 9. Aug 2017, 23:32 - Beitrag #4

ja, das war es glaub ich

Ich weiß nicht, in meinen Ohren klingt das nicht mehr so optimistisch für FF als Kernprodukt. Allgemeine Internetsicherheit ist sicher ein wichtiges und lobenswertes Thema, aber ohne den Browser ist Mozilla auch nur noch irgendso eine Internetfirma, die noch nicht mal eine richtige Firma ist^^ Und die haben damals schon den Fehler gemacht und Mozilla aufgegeben, ich meine das alte Gesamtpaket aus Browser und Entwicklungsumgebung. Das hatte viele Leute verärgert, nicht so sehr in Deutschland, da hat die Paranoia die Leute bei der Stange gehalten (obwohl die meisten trotzdem nicht zu Tor gewechselt sind, war wohl zu kompliziert), aber überall sonst.

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17285
Registriert: 26.05.2001
Fr 11. Aug 2017, 21:55 - Beitrag #5

Ohje, laut dem Entwickler von ClassicThemeRestore ist auf absehbare Zeit nicht geplant, dass das neue Addon-System auch nur ansatzweise so mächtig wird wie das alte - anscheinend gelten ganz simple Bedienoberflächen-Modifikationen (auch nur das Umsortieren von Knöpfen, das über das normale Drag&Drop-System hinaus geht) den Hauptentwicklern als "low-level internals", die nicht mehr für Addons zugänglich sein sollen. Auf ein paar kreative Detailösungen kann man noch hoffen, und sehr unverbindliche Versprechungen für doch wieder erweitere Funktionen in noch späteren Versionen gibt es, aber derzeit sieht es so aus, als würde 57 wirklich zumindest für den Moment einen massiven Anpassbarkeits-Rückschritt machen.

Konsequenzen:

1. Wer extrem an bestimmten Oberflächen-Änderungen hängt, darf jetzt schon nicht auf 55+ aktualisieren, sondern sollte bei 52 ESR bleiben, der noch bis Mitte 2018 Sicherheitsupdates bekommt und mit alten Addons kompatibel bleibt.

2. Vielleicht stehen wir wieder am Anfang einer Zersplitterungsphase der Open-Source-Browser, wie damals, als die alte Mozilla Suite nur noch ein Kadaver war, und bevor Firefox sich durchsetzte. Mit Palemoon, Waterfox, Vivaldi, Brave scheint es derzeit auf Anhieb eine ganze Menge durchaus interessanter Projekte zu geben. Ich werde vermutlich bis auf weiteres bei FF bleiben und der neuen Version eine Chance geben (außer, kurz nach 57 gibt es dann schon besonders bescheuerte Änderungen, die sich nicht mehr wie früher auf Anhieb wegmodifizieren lassen), aber für viele experimentierfreudige Nutzer mit geringerem Kontinuitätsbedürfnis könnten da echte Alternativen erwachsen. Natürlich ohne jedwede Langfristigkeitsgarantie...

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17285
Registriert: 26.05.2001
Sa 12. Aug 2017, 18:09 - Beitrag #6

Andererseits decken sich meine Programmstartdauer - und Speichereindrücke von 55 bisher tatsächlich mit diesem großartigen Experiment, auch wenn ich an die 1691 Tabs dann doch noch nicht ganz herankomme. ;)

Und dass sie suspekte Schmuggelware Pocket zwar nicht wieder entfernt, aber zumindest von Mozilla übernommen und angeblich irgendwann Open Source wird, ist auch eine gute Nachricht.

PS: Und Containers könnten eine tolle Sache werden.

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10012
Registriert: 30.10.2004
Fr 8. Sep 2017, 14:16 - Beitrag #7

ich könnte mit FF 55 nur noch kotzen, da ist vieles nicht mehr zu bisherigen Cross-Browser-Lösungen kompatibel

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17285
Registriert: 26.05.2001
So 17. Sep 2017, 14:11 - Beitrag #8

Und ich dachte, die Cross-Browser-WebExtensions seien so ziemlich das einzige, was überlebt? Oder meinst du eher sowas wie UserScripts/Greasemonkey/...?

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10012
Registriert: 30.10.2004
So 17. Sep 2017, 19:00 - Beitrag #9

ich meine ganz banale Javascripts und css-Lösungen

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17285
Registriert: 26.05.2001
So 17. Sep 2017, 21:08 - Beitrag #10

Ah, "Lösungen" aus Entwicklersicht, nicht Nutzersicht? Sind das alte Workaround-Tricksereien, denn angeblich ist die Standard-Implementierungs-Abdeckung doch immer eine monoton steigende Funktion der Versionsnummer - oder gab es da tatsächlich Rückschritte, denn ich sehe gerade, dass html5test.com interessanterweise seit 53 nicht mehr aktualisiert wurde...

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10012
Registriert: 30.10.2004
Mo 18. Sep 2017, 10:36 - Beitrag #11

Was heißt workaround-Tricksereien^^ Crossbrowser-Entwicklung war seit je ein Geschäft für Masochisten, da möchte man eigentlich nicht, dass mit leichter Hand die browserinternen Implementierungen der Sprachen geändert werden^^ und css ist sowieso schon im besten Fall eine heikle Geschichte, unglaublich nützlich, aber je trickier, desto heikler

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17285
Registriert: 26.05.2001
Mi 4. Okt 2017, 09:00 - Beitrag #12

Aus desillusionierter Entwickler-Sicht heißt angebliche "Standardtreue" eines Browsers also wohl eher sowas wie "naja, wir liefern schon sowas grob ähnliches, aber verlasst euch nicht drauf"...? ;)

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10012
Registriert: 30.10.2004
Do 5. Okt 2017, 17:33 - Beitrag #13

ja, Ähnlichkeiten sind gegeben^^

stell dir einfach vor, dass dein Lieblings-c- oder -c#-Interpreter zwar weiterhin mit deinen Funktionsbibliotheken problemlos zusammenarbeitet, aber plötzlich beginnt, sie anders zu interpretieren, ohne dass du die Funktion geändert hättest

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17285
Registriert: 26.05.2001
Do 5. Okt 2017, 21:17 - Beitrag #14

Es heißt doch nicht umsonst "interpretieren". Politiker und Geisteswissenschaftler leben doch auch gut davon, denselben Input auf mehrere sich widersprechende Arten interpretieren zu können. ;)

Zurück zu Firefox: 56 ist da, die WebExtensions-Umstellung meiner derzeit genutzten Addons ist aber gerade mal bei 5/19 angelangt... Das sieht gar nicht gut aus...

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10012
Registriert: 30.10.2004
Fr 6. Okt 2017, 09:39 - Beitrag #15

Naturwissenschaftler leben auch gut davon^^


Zurück zu Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron