Großes ẞ

Das Forum für allgemeine Diskussionen! Alle Themen, die nicht in andere Bereiche passen, können hier diskutiert werden.
Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10022
Registriert: 30.10.2004
Di 11. Jul 2017, 11:23 - Beitrag #1

Großes ẞ

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/sc ... 55053.html

Braucht es dessen? Seine Abwesenheit bemerkt habe ich wohl, aber so richtig vermisst kaum. Wer es benötigt, die Tastenkombination unter Windows lautet Shift AltGr ß (alles gleichzeitig drücken). Irgendwo in freier Wildbahn habe ich es auch noch nie gesehen.

Dirki
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 205
Registriert: 29.11.2006
Di 11. Jul 2017, 16:34 - Beitrag #2

Wenn es nötig ist, dann meiner Meinung nach nur, wenn man ein Wort komplett GROß schreiben will. =) Weil so sieht das blöd aus. ;)

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10022
Registriert: 30.10.2004
Mi 12. Jul 2017, 12:10 - Beitrag #3

Wobei es mir immer noch klein geschrieben vorkommt^^ es hat praktisch dieselbe Höhe wie der Kleinbuchstabe und praktisch dieselbe Form. Irgendwie waren die zuständigen Designer feige. Selbst bei c, j, v, x, y u.a unterscheiden sich die Klein- und Großbuchstaben stärker (durch die Höhe und die Unterlänge).

Maglor
Karteizombie
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4149
Registriert: 25.12.2001
Mi 12. Jul 2017, 17:34 - Beitrag #4

Bei der permanenten Ignoranz der Regeln der Groß- und Kleinschreibung und des Zusammen- und Getrenntschreibens in Werbetexten, Überschriften etc. war die Falschschreibung von GROSS doch nur eine Makel, über den ich getrost hinwegsehen könnte - anders als beim Deppen Leerzeichen oder beim Deppen' Apostroph. :o
SS statt ß kann man im noch für Schweizerdeutsche Rechtsschreibung halten. ;)

Komplette Großschreibung als HERVORHEBUNG gehört sowieso verboten - genau wie die Taste Caps-Lock.

Dirki
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 205
Registriert: 29.11.2006
Do 20. Jul 2017, 20:36 - Beitrag #5

Zitat von Ipsissimus:Wobei es mir immer noch klein geschrieben vorkommt^^


Ist es in meinen Fall auch, ich hatte den Post unter Linux geschrieben, da gibt es meines Wissens so ein Schnickschnack nicht. ;)

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10022
Registriert: 30.10.2004
Di 25. Jul 2017, 09:00 - Beitrag #6

der Unicode lautet U+1E9E

Und Wikipedia meint

Bei neueren Versionen der deutschen Standardtastenbelegung von X11, die von den meisten Linux-Distributionen genutzt wird, erscheint es, wenn man die Feststelltaste (⇩) aktiviert hat und auf die ß-Taste drückt. Bei älteren Versionen musste man ⇧ + Alt Gr + S betätigen. Diese Kombination ist auch weiterhin möglich.

Wikipedia, Artikel Großes ẞ

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17317
Registriert: 26.05.2001
Sa 18. Nov 2017, 12:53 - Beitrag #7

In keiner mir bisher untergekommenen Schriftart wirkt die Lösung groß genug, um tatsächlich ein halbwegs optisch erträgliches Schriftbild abzugeben und nicht immer noch näher am kleinen Bruder als an den großen Nachbarn zu sein. Müsste deutlich eckiger werden, wobei dann je nach Ausführung die Unterscheidung von R oder B schwierig wird. Also lieber weiter SS.

Zitat von Maglor:SS statt ß kann man im noch für Schweizerdeutsche Rechtsschreibung halten. ;)

Die großschweizerische Lösung. (grosschweizerisch? grossschweizerisch? Wie sieht es dort unten wohl mit der Kollision von Neuschrieb und Extrawurst aus?)

Zitat von Maglor:Komplette Großschreibung als HERVORHEBUNG gehört sowieso verboten - genau wie die Taste Caps-Lock.
Nein, nur streng rationiert, kann durchaus ihre Berechtigung haben.

Lykurg
[ohne Titel]
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6834
Registriert: 02.09.2005
So 19. Nov 2017, 09:01 - Beitrag #8

Ich hätte ebenfalls sehr gut auf das große sz verzichten können, im Übrigen auch auf das kleine. Für mein Empfinden war die von mir ja bekanntlich (immer noch) fundamental abgelehnte Rechtschreibreform in dieser Hinsicht einfach nicht konsequent genug - wenn man schon ändert, dann durchgängig und mit einem klaren Nutzen.

Mir war nicht klar, daß 1996 auch die bis dahin zulässige Ersatzform SZ abgeschafft wurde, die vor allem in behördlichen Zusammenhängen verbreitet war. Und mir ging erst beim zweiten Lesen auf, daß die ebenfalls historische Ersatzform "B" natürlich nur für kleingeschriebene Kontexte gedacht war. Wäre sonst wirklich verwirrend.


Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste