Dinge für die man Geld ausgibt

Das Forum für allgemeine Diskussionen! Alle Themen, die nicht in andere Bereiche passen, können hier diskutiert werden.
Lykurg
[ohne Titel]
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6849
Registriert: 02.09.2005
Fr 16. Sep 2016, 15:30 - Beitrag #21

Ohja, diese Naturgeräusche-Wecker - das kann ich nur bestätigen. Dachte mal darüber nach, las dann aber Testberichte, etwa, daß die Soundfiles so kurz wären, daß z.B. ein Nordseewellengeräusch mit allzu prägnantem Möwenschrei auf 5-Sekunden-Schleife nerviger wäre als viele piepsende Wecker...
Nein, bei meinem nächsten Radiowecker achte ich auf Klangqualität, so etwas täglich wichtiges will ich nicht impulskaufen...

booo
Newbie
Newbie

 
Beiträge: 3
Registriert: 13.06.2017
Mi 14. Jun 2017, 14:23 - Beitrag #22

Ich muss sagen, dass ich eigentlich recht wenig Geld ausgebe und auf Luxusartikel größtenteils verzichte! Ich habe zwei Kinder und wenn ich dann mal Geld ausgebe, tue ich es zumeist für sie. Ich habe mehr davon, wenn meine Kinder z. B. gut versichert sind bzw. die Familie gut versichert ist. Dafür zahle ich dann auch gerne meine Prämien und kann sicher sein, dass wir finanziell keinen Schiffbruch erleiden. Heute habe ich mich mal wieder mit dem Thema Berufsunfähigkeitsversicherung und Kosten auseinandergesetzt. Dazu habe ich hier auf ... (kommerzieller Link entfernt) einige gute Hinweise erhalten, wie man die dortigen Kosten bestmöglich minimieren kann. Ich weiß, dass man sich auch überversichern kann, aber es gibt m. E. ein paar wenige Versicherungen, die unabdingabr sind. Dazu gehört für mich auf jeden Fall die Berufsunfähigkeitsversicherung. In der heutigen Zeit kann man sich nicht sicher sein, ob man unerwartet erkrankt und so habe ich zumindest ein gutes Gefühl, dass meine Liebsten versorgt sind.

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17355
Registriert: 26.05.2001
Mo 4. Sep 2017, 22:19 - Beitrag #23

Am meisten bereue ich inzwischen meine DVD-Sammlung, da ich bis auf wenige Perlen die allermeisten Streifen (...Ringe...) doch nur 0-2 mal angesehen habe und damit das Preisverhältnis im Vergleich zu modernen Streaming-Lösungen (die ich allerdings bisher auch noch standhaft verweigere, mindestens solange ich noch ein paar Fälle von "0" auf Halde haben) ziemlich miserabel war.

Ansonsten gebe ich natürlich viel für Essen, Bücher, Tee und Schokolade aus, aber ebenso natürlich ist kein bisschen davon zu viel.

Zitat von Ipsissimus:Das ist korrekt, ich muss den Link nicht klicken^^ ich bin auch nicht dein Problem in dieser Sache, sondern der Moderator bzw. Admin, sobald er den Link sieht^^
...hat auch nur dreizehneinhalb Monate gedauert. :wzg:

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10062
Registriert: 30.10.2004
Fr 8. Sep 2017, 14:04 - Beitrag #24

Zitat von Traitor: ...hat auch nur dreizehneinhalb Monate gedauert. :wzg:


Zitat von Traitor:Zeit ist dehnbar, relativ und eine Illusion sowieso. ;)

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17355
Registriert: 26.05.2001
So 17. Sep 2017, 14:25 - Beitrag #25

Und leider ist Zeit immer noch nicht etwas, für das man Geld ausgeben kann. ;) Außer natürlich, man betrachtet Investitionen in Bücher als Maßnahmen zur Erhöhung der lokalen Schwereanomalie und somit Zeitdilatation.

luftikus
Newbie
Newbie

 
Beiträge: 4
Registriert: 31.08.2017
Di 19. Sep 2017, 16:09 - Beitrag #26

Am meisten Geld gebe ich eigentlich für Urlaube aus. Für mich das Sinnvollste, wofür man sein Geld investieren kann. Dieses Jahr war ich z. B. schon für drei Wochen in Indien und habe dafür zuvor Geld zusammengespart. Außerdem shoppe ich recht oft und viele Klamotten, da ich eine Vorliebe für Sneaker und andere Anziehsachen habe. Neulich habe ich aufgrund folgenden Artikels das Paydirekt Shopping für mich entdeckt und nun ist die ganze Onlinebezahlerei noch einfacher, da Paydirekt mit meinem Konto verknüpft ist und ich nun mit wenigen Klicks die Transaktion vollziehen kann. Natürlich habe ich mich schon dabei erwischt, dass ich öfters mal Kleinigkeiten online kaufe, da es einfach so unkompliziert vonstatten geht, aber im Großen und Ganzen habe ich mich doch noch gut im Griff hehe...

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17355
Registriert: 26.05.2001
Di 14. Nov 2017, 22:34 - Beitrag #27

Noch so ein Lebensmittel, für das man unverhältnismäßig viel Geld ausgeben kann, und es sich geschmacklich auch noch lohnt: Honig. 30-Währungseinheiten-Manuka ist weit jenseits meiner Ernsthafterwägensschwelle, aber bei lokalen Heidesorten um die 8 Währungseinheiten muss ich mich schon immer sehr zusammenreißen, um das Regal nicht schneller zu füllen, als wir es leeren können.

luftikus, einerseits fand ich deinen Beitrag ja sehr der mehr-als-schleichenden Werbung verdächtig, andererseits einen Link auf die Nassauische Sparkasse aber auch so niedlich provinziell und wenig gewinnversprechend, dass ich das mal durchgehen ließ. ;)

Lykurg
[ohne Titel]
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6849
Registriert: 02.09.2005
Mi 15. Nov 2017, 21:30 - Beitrag #28

Im letzten Jahr verstärkt Brettspiele. Ansonsten natürlich Eintrittskarten für Konzerte, Theater etc. - dafür allerdings eher zu wenig als zuviel. Hinsichtlich DVDs habe ich zum Glück fast durchgängig Kaufimpulsen widerstehen können - das führt zwar gelegentlich zu kuriosen Situationen, wenn ich genau einen oder zwei Filme zur Auswahl da habe, aber theoretisch gibt es ja auch Onlinedienste und praktisch andere Formen des Zeitvertreibs, ob nun kulturkonsumierend oder aktiv partizipierend.

Honig ist toll! Und ja, da kann man wirklich einiges ausgeben, wenn man das möchte - und teilweise lohnt es sich auch wirklich. Ich habe in den letzten Jahren häufiger besondere und auch gerne mal etwas edlere Olivenöle ausprobiert. Unschlagbar allerdings manches selbstgekelterte von Freunden von Freunden... aber das ist qua definitionem OT. ;)

Vorherige

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste