Zum Tod von Jeanne Moreau

Spielfilme, Serien, Soaps, Comedy und alles was es im Kino und Fernsehen gibt.
Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10062
Registriert: 30.10.2004
Mo 31. Jul 2017, 15:11 - Beitrag #1

Zum Tod von Jeanne Moreau

Viva Maria! war vielleicht nicht ihr allerbester Film, aber er hatte auch auch mich einen tiefen Eindruck gemacht. Fahrstuhl zum Schaffot, vielleicht ihr bester Film, darf nicht unerwähnt bleiben und natürlich muss Jules und Jim erwähnt werden, der sie zum Weltstar machte.

Sie starb vor ein paar Stunden im Alter von 89 Jahren in Paris. Mach's gut, Jeanne, ruhe in Frieden.

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17355
Registriert: 26.05.2001
So 17. Sep 2017, 23:58 - Beitrag #2

Zitat von Ipsissimus:Fahrstuhl zum Schaffot, vielleicht ihr bester Film, darf nicht unerwähnt bleiben


Da dachte ich mir doch letztens "Oh, den habe ich noch rumliegen, sollte ich endlich mal angucken". Die Aufnahme stellte sich dann allerdings als "Endstation Schafott" ("Deux hommes dans la ville", Jose Giovanni 1973) heraus, und nicht als Ipsis Empfehlung ("Ascenseur pour l'échafaud", Louis Malle 1958). Allerdings auch ein großartiger Film, und schon daran, dass auch mit einem Abstand von 15 Jahren das "Schafott" sich noch für den deutschen Titel anbot, erkennt man seine damalige Relevanz - "dürfen wir uns überhaupt noch Kulturnation nennen?".

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10062
Registriert: 30.10.2004
Mo 18. Sep 2017, 10:38 - Beitrag #3

wahrscheinlich ist es mit der Kulturnation so ähnlich wie mit den europäischen Werten^^

jedenfalls, mit Moreau-Filmen kannst du eigentlich nichts falsch machen^^


Zurück zu Filme, Kino & TV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast