Bayern: Ancelotti weg, Heynckes mal wieder da

Ob Champions League, Bundesliga oder Weltmeisterschaft. Hier könnt Ihr über alles diskutieren was mit Fußball zu tun hat!
Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17355
Registriert: 26.05.2001
Sa 7. Okt 2017, 13:14 - Beitrag #1

Bayern: Ancelotti weg, Heynckes mal wieder da

Fast schade, gerade hatten die Bayern nach Jahren der nicht zu leugnenden Klasse endlich mal wieder angefangen, so hässlich zu spielen, dass man ihnen wieder aufrichtig nichts gönnen konnte. ;)

Dass man für das Lebensalterbudget von Heynckes und seinen 2 Co-Trainern gleich 6-7 Nagelsmänner verpflichten könnte, ist dabei eine schöne Statistik, die gestern irgendwo rumflog. Große Taktikänderungen mitten in der Saison sind aber eh immer schwierig, also wird es auf "der ist zu alt, der versteht die aktuelle Taktiktheorie nicht mehr" wohl kaum ankommen, sondern eher darauf, ob er die Form der Einzelspieler hinbekommt. Weitgehend Glückssache also wohl.

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10062
Registriert: 30.10.2004
Sa 7. Okt 2017, 15:11 - Beitrag #2

Warum Ancelotti es wohl nicht hinbekommen hat? Vielleicht trifft auf den "versteht die aktuelle Taktiktheorie nicht mehr" eher zu?

Heynckes wird krachend scheitern, die Mannschaft ist derzeit nicht annähernd so homogen hochkarätig besetzt, wie im Jahr des Triple. Die Frage wäre, welcher Trainer nicht scheitern würde, vor allem unter dem Aspekt, dass die Müncher Chefs ihm niemals echte Macht übertragen würdem. Unter diesem Aspekt ist die Aussages Heynckes', dies sei ein Freundschaftsdienst, vielleicht auch so aufzufassen, dass sich alle darüber im Klaren sind, dass sie sich diese Saison weitgehend abschminken können, was von Heynckes verwaltet wird, so dass dann der Wunschtrainer, der da kommen wird, vom Misserfolg dieser Saison unbelastet bleibt.

Und die Bosse müssen jetzt darüber nachdenken, welche Spieler sie kaufen und wieviel sie dafür ausgeben wollen, wieviel es ihnen also wert ist, international schnell wieder ganz oben mitzuspielen. Geld schießt offenbar doch Tore.

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10062
Registriert: 30.10.2004
Sa 7. Okt 2017, 21:11 - Beitrag #3

Und Enrique Luiz muss sich halt überlegen, ob er in die Provinz will^^

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17355
Registriert: 26.05.2001
So 8. Okt 2017, 00:47 - Beitrag #4

Zitat von Ipsissimus:Warum Ancelotti es wohl nicht hinbekommen hat? Vielleicht trifft auf den "versteht die aktuelle Taktiktheorie nicht mehr" eher zu?
Hässliches Spiel, sage ich ja. Auch für präaktuelle Taktiktheorie war der Herr ja noch nie bekannt, geholt wurde er mehr oder weniger offiziell als "Taktik haben wir schon genug intus, jetzt brauchen wir Herz und Motivationskunst". Das hätte mit etwas Glück vielleicht in seiner Premierensaison hinhauen können. Eine Trennung schon im Sommer wäre aber nur logisch gewesen, da die taktischen Rückschritte bereits erkennbar waren und der Motivationseffekt sich sicher langfristig nicht mehr einstellen würde, wenn kurzfristig schon nicht.

Zitat von Ipsissimus:Heynckes wird krachend scheitern, die Mannschaft ist derzeit nicht annähernd so homogen hochkarätig besetzt, wie im Jahr des Triple.
Halte ich auch für wahrscheinlich, festlegen will ich mich aber nicht, da zu viel Zufall dabei ist.

Zitat von Ipsissimus:Und die Bosse müssen jetzt darüber nachdenken, welche Spieler sie kaufen und wieviel sie dafür ausgeben wollen, wieviel es ihnen also wert ist, international schnell wieder ganz oben mitzuspielen. Geld schießt offenbar doch Tore.

Oder, da selbst die früher so oft hirnlos nur in die Offensive investierenden Bonzenclubs wie Real und ManCity inzwischen vermehrt intelligent und auch mit Fokus auf die Defensive einkaufen: es verhindert sie auch.
Oder, etwas abgerundetere Betrachtung: Geld allein schießt eigentlich weiterhin keine Tore, und verhindert auch keine; innerhalb einer gewissen Niveaubandbreite entscheidet letztlich ein großer Anteil Zufall über den CL-Sieg; aber wenn alle anderen das Geld reinstecken, dann wird es immer unwahrscheinlicher, dass die alle gleichzeitig Ausreißer nach unten und man selbst einen nach oben erwischen.

Zitat von Ipsissimus:Und Enrique Luiz muss sich halt überlegen, ob er in die Provinz will^^

Luis Enrique...? Ach, wenn in Katalonien bald der offene Bürgerkrieg ausbricht, könnte der sehr schnell Fernweh nach ruhiger Provinz entwickeln. ;)

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10062
Registriert: 30.10.2004
So 8. Okt 2017, 10:37 - Beitrag #5

Mal sehen, wie es weitergeht, wenn China und die Emirate weiterhin die Preise hochtreiben^^

Zitat von Traitor: Geld allein schießt eigentlich weiterhin keine Tore, und verhindert auch keine


natürlich nicht^^ trotzdem wissen wir alle ungefähr, was eine Metapher ist^^

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17355
Registriert: 26.05.2001
So 8. Okt 2017, 11:58 - Beitrag #6

Wollte ich auch nur hinzugefügt haben, da ich mit der Defensivvariante selbst die Floskel propagierte und ausbaute. Fügt man eine Prise Komplexität hinzu, gerät man zu leicht in den Verdacht, die weiteren Dimensionen zu ignorieren. ;)


Zurück zu Fußball

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast