Chinesisch-Tibetisches Derby in der Regionalliga Südwest

Ob Champions League, Bundesliga oder Weltmeisterschaft. Hier könnt Ihr über alles diskutieren was mit Fußball zu tun hat!
Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17355
Registriert: 26.05.2001
Di 28. Nov 2017, 19:27 - Beitrag #1

Chinesisch-Tibetisches Derby in der Regionalliga Südwest

Von wegen Köln, von wegen Dortmund, das größte Drama der Saison spielt sich in der vierten Liga ab. Oder zumindest das sinnloseste.

Die Idee: viertklassige chinesische U-20-Nationalmannschaft spielt eine Testserie gegen viertklassige deutsche Regionalliga-Südwest-Vereine als Pseudo-Wettbewerbsbedingungs-Training für Olympia 2020. Dafür gibt es TV-Gelder, Fördergelder, Schwarzgelder, was auch immer für DFB und Vereine.

Die Realität: erstmal längere Scharmützel zwischen Verband, Vereinen und Fangruppierungen über Kommerz und Blabla. Dann irgenwann doch noch das erste tatsächliche Spiel. Tibet-Fahnen auf den Rängen. Spielabbruch. Abbruch oder zumindest Aufschub des gesamten Projektes. Diplomatisches Giftpfeil-Azincourt.

Tja, immerhin habe ich durch die Eskalation endlich verstanden, warum die ganze Maßnahme überhaupt ausgerechnet in der Regionalliga Südwest stattfindet. Tibet liegt halt im Südwesten von China. Hätte man in der RL Bayern spielen lassen, hätte man sich wohl Taiwan-Proteste eingehandelt, in der RL West Uiguren, und am spannendsten wäre natürlich die RL Nordost mit einem feinen nordkoreanischen Atomkriegchen geworden.

Zurück zu Fußball

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron