Oumuamua, kleiner Wanderer

Von der Genetik bis zur Quantenphysik, von der Atomkraft bis zur Künstlichen Intelligenz. Das weite Feld der modernen Naturwissenschaften und ihrer faszinierenden Entdeckungen und Anwendungen.
Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17355
Registriert: 26.05.2001
Mi 6. Dez 2017, 21:57 - Beitrag #1

Oumuamua, kleiner Wanderer

Im endlosen Strom der "oh, schon wieder ein neues Objekt, das vielleicht bald die Erde treffen könnte, oh, wohl doch nicht"-Meldungen, die die unermüdlichen Jäger bisher unentdeckter kleiner Stein-, Eis- und Metallklumpen mit ihren (teil- bis vollautomatisierten) Teleskopen sonst so produzieren, gab es vor kurzem endlich mal einen wirklich faszinierenden Fund: die auch ansonsten sehr produktive Pan-STARRS-Truppe entdeckte "1I/2017 U1" aka "Oumuamua", und die Bahnmechaniker (nein, nicht die, die ICEs reparieren) sind sich weitgehend einig, dass das Ding zu schnell ist, um eine Billiardkugel (Billiardzigarre...?) aus unserem Sonnensystem selbst zu sein, sondern das Objekt muss wohl aus der ferneren Nachbarschaft zu Besuch sein.

Hier eine NASA-FAQ.

Einen schönen xkcd dazu gab es auch.
Bild
Every time we detect an asteroid from outside the Solar System, we should immediately launch a mission to fling one of our asteroids back in the direction it came from.


Das Seitenverhältnis ist dabei wohl eher umstritten, die 10:1, auf denen die meistverbreiteten "artist's impressions" beruhen, wohl hart an der Grenze oder gar jenseits dessen, was die Daten hergeben.

Zurück zu Wissenschaft & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron