Schub ohne Treibstoff

Von der Genetik bis zur Quantenphysik, von der Atomkraft bis zur Künstlichen Intelligenz. Das weite Feld der modernen Naturwissenschaften und ihrer faszinierenden Entdeckungen und Anwendungen.
Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10086
Registriert: 30.10.2004
Mi 6. Aug 2014, 21:23 - Beitrag #1

Schub ohne Treibstoff

Jetzt aber hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa einen technischen Bericht veröffentlicht, der anscheinend dem dritten Newtonschen Gesetz widerspricht. In den Eagleworks Laboratories sei es gelungen, Schub ohne Treibstoff zu erzeugen - wenn auch in homöopathischen Dosen. Der von der Nasa getestete "Cannae-Antrieb" des US-Forschers Guido Fetta habe zwischen 30 und 50 Mikronewton Schub erzeugt, was 0,0003 bis 0,0005 Newton entspricht.


http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 84520.html

hmm ...

blobbfish
Listenkandidat
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3022
Registriert: 26.01.2003
Mi 6. Aug 2014, 21:35 - Beitrag #2

Will man vorwärts fliegen, muss man nach hinten etwas ausstoßen - so verlangt es Newtons drittes Gesetz.

Ist nicht ganz das Konzept, aber immerhin nah dran.

Ich nehme an, ohne mich sonderlich darein zu vertiefen, dass ein Fast-Vakuum ausgenutzt, um Schub zu erzeugen.

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17360
Registriert: 26.05.2001
Do 7. Aug 2014, 08:57 - Beitrag #3

Ziemlich auseinandergenommen wird die Geschichte von John Baez. (Nicht zu verwechseln mit Joan, aber auch kein Unbekannter. ;))

Die "offizielle" Erklärung mit Quanten-Vakuum klingt nach purem Humbug. Reine Messfehler oder gezielte Ergebnisfälschung zu behaupten, erscheint aber auch zu einfach. Bis auf weiteres würde ich mal davon ausgehen, dass es einen realen Schub geben könnte, dieser aber wahrscheinlich durch thermische Kopplung mit der Umgebung entsteht - ungleichmäßige Abstrahlung wie bei der Pioneer-Anomalie, oder etwas noch direkteres, da man ja Luft drumrum hat (s.u.). Die Abschätzungen bei Baez und den Kommentaren dazu legen zwar nahe, dass selbst die sehr kleinen Messwerte der nichtchinesischen Experimente noch größenordnungsmäßig zu hoch für solche Effekte wären, aber in Kombination mit schlecht kontrollierten Bedingungen und dann eben doch noch Messungenauigkeiten erscheint es immer noch naheliegender als Quantengedöns.

@blobbfish: Der Witz scheint zu sein, dass bisher eben keine Versuche in ordentlichem Vakuum gemacht wurden.

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10086
Registriert: 30.10.2004
Fr 15. Sep 2017, 09:30 - Beitrag #4

Die Chinesen behaupten, einen Prototypen gebaut zu haben, den sie demnächst im Weltraum testen wollen

https://de.sputniknews.com/panorama/201 ... rive-nasa/

https://deutsch.rt.com/newsticker/57152 ... r-antrieb/


Zurück zu Wissenschaft & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast